Klappmesser Higonokami (Japan) Messinggriff

In Japan wird es seit über 100 Jahren nahezu unverändert hergestellt. Der Schmied Miyamoto ist einer der wenigen verbliebenen, die heute noch dieses Taschenmesser in dritter Generation weitgehend von Hand herstellen. Als Griff dient ein gefalztes Messingblech; die 3 mm starke Klinge ist – eine japanische Spezialität – dreilagig aufgebaut: mit einem Kern aus hartem Kohlenstoffstahl (nicht rostfrei), dessen Schneidlage eine hohe Härte und ein feines Gefüge aufweist, was das Anschleifen einer extrem hohen Schärfe ermöglicht (ähnlich einem Rasiermesser), und Seiten aus weicherem Stahl. Geöffnet wird das Higonokami, dessen Klinge in zugeklapptem Zustand vollständig vom Griff aufgenommen wird, mit Hilfe des abgewinkelten Hebels in Höhe des Gelenks.

Derzeit vergriffen!

CHF 54.-